Schmidt und Kaiser schlüpft unter das Dach von Experience

Freitag, 08. August 2008
Das neue Logo der Gruppe
Das neue Logo der Gruppe

Die Umbaupläne beim Agenturnetzwerk Radiate nehmen konkrete Formen an. Die Gruppe, die wie von HORIZONT.NET vorab berichtet die Frankfurter Agentur Schmidt und Kaiser mit den beiden Londoner Agenturen Live und The Works sowie der spanischen Delfin Group zusammenlegt, tritt künftig unter dem Namen Experience auf. Experience bezeichnet sich selbst als "größte europäische Agentur für Erlebniskommunikation". Alle beteiligten Firmen gehören über die Radiate-Gruppe zur US-Werbeholding Omnicom.

Experience unterhält Büros in London, Frankfurt, München, Madird und Barcelona und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter. Weitere Niederlassungen in Europa sind in Planung, zudem soll ein Büro in New York eröffnet werden. Zu den Kunden der neu formierten Agentur gehören Daimler, SAP, Allianz, Coca-Cola und Heineken. Experience ist eigenen Angaben zufolge auf die Entwicklung "integrierter Marken- und Kommunikationskonzepte für emotionale Markenerlebnisse" spezialisiert.

An der Spitze der Gruppe steht der Engländer CEO Ben Pincus, Gründer von The Works in London. Der bisherige CEO von Schmidt und Kaiser, Theo Reichert, wird - wie bereits vermeldet - die Agentur verlassen. Offenbar hatte er sich auch Hoffnungen auf den Posten des Gruppenchefs gemacht. Auch Geschäftsführer Karsten Bentlage beendet seine Tätigkeit. Die deutsche Niederlassung wird ab sofort von Jordi Queralt, Oliver Michels und Uwe Alten geführt.
Meist gelesen
stats