Schlüsselerlebnis: LLR öffnet die bunte Welt der Mercedes-Vans

Montag, 06. Februar 2012
-
-


Mit einem Outdoor-Event der besonderen Art haben Lukas Lindemann Rosinski und Mercedes-Benz auf sich aufmerksam gemacht. Zusammen mit dem Außenwerber Wall schufen sie am Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße eine interaktive Werbeidee für den Van Viano. Passanten konnten mit ihren Funk-Autoschlüsseln digitale Werbeflächen zum Leben erwecken und dabei auch etwas gewinnen. Für die Aktion entwickelte LLR zusammen mit Technikern und Informatikern ein System, das Signale von Autoschlüsseln - egal für welches Fabrikat - via Funk-Empfänger erkennt und die Steuerung eines Beamer beeinflusst. Anschließend gestaltete die Hamburger Agentur die gesamte Bahnstation um und installierte 12 digitale Werbeflächen am Bahnsteig. Darauf zunächst zu sehen war ein Mercedes Viano und die Aufforderung an die Fahrgäste, diesen mit ihrem Autoschlüssel zu öffnen. Die Idee dahinter: Um in die Berliner Innenstadt zu gelangen, steigen viele Pendler vom Auto auf die U-Bahn um. Ihren Fahrzeugschlüssel haben sie in den öffentlichen Verkehrsmitteln folglich dabei.

-
-
Per Knopfdruck konnten die Passanten dann die digitalen Werbeflächen steuern: Die Seitentür des Fahrzeugs öffnete sich und heraus kamen immer andere Fahrgäste: muskelbepackte Bodybuilderinnen, Sumoringer, riesige Roboter, eine Gruppe Sambatänzerinnen oder auch hunderte von bunten Bällen. Mit diesen stellte LLR das große Raumangebot des Vans unter Beweis. Wer Glück hatte, erwischte eine Sequenz, in der ein applaudierender Chauffeur aus dem Auto stieg. Denn das bedeutete: gewonnen! Statt mit der Bahn ging es für den Passanten anschließend mit einem bereitstehenden Viano zum gewünschten Ziel. Zeit für den Gewinner, sich mit den Vorzügen des Fahrzeugs zu beschäftigen.

Auf Agenturseite verantworten die Geschäftsführer Arno Lindemann und Bernhard Lukas das Projekt, als Creative Directors waren Markus Kremer und Thomas Heyen an Bord. Die Filmproduktion übernahm Markenfilm Crossing, Regie führte Tibor Glage. Post-Produktion und Animationen kamen von Liga 01 in Hamburg. Das Event fand im November statt. jm
Meist gelesen
stats