Schließke Werbeagentur bringt Tabak-Bonbons von Meier Kurt ins Werbefernsehen

Montag, 14. Februar 2011
Szene aus der TV-Kampage für die Meier Kurt Original-Bonbons
Szene aus der TV-Kampage für die Meier Kurt Original-Bonbons

Das deutsche Traditionsunternehmen Meier Kurt startet erstmals eine TV-Kampagne für seine gleichnamigen Original-Bonbons. Im Mittelpunkt steht das Tabak-Vanille-Bonbon ohne Nikotin. Um es bekannter zu machen, hat Meier Kurt die Münchner Werbeagentur Schließke mit der Entwicklung einer Werbekampagne beauftragt. Passend zum Look der Website und dem Produktdesign ist auch der Spot kubanisch angehaucht. Der Film wird zunächst ab Ende Februar auf MDR zu sehen sein. Ein deutschlandweiter Einsatz ist nicht ausgeschlossen. Man habe sich bewusst für eine Belegung des ostdeutschen TV-Senders entschieden, da die Firma seine Wurzeln in Sachsen hat. 1935 wurde das Unternehmen in Torgau von dem Kaufmann Kurt Meier gegründet. Das Tabak-Bonbon war damals eher ein Zufallsprodukt, aus der Not geboren, da Einfuhren von Kaffee und Tabak in den 30er Jahren nach Deutschland nur bedingt möglich waren. So kreierte Kurt Meier aus verschiedenen Kräutern und Gewürzen ein Bonbon, dessen Geschmack an karibischen Tabak erinnern solle - mit einem Hauch Vanillegeschmack - angelehnt am typisch kubanischen Zigarrengeschmack.

Das Unternehmen wurde zu DDR-Zeiten enteignet. Somit kam auch das Produkt in Vergessenheit - bis jetzt. Der erneute Verkaufsstart ist an allen deutschen Flughäfen vorgesehen und soll nicht nur auf Deutschland beschränkt bleiben. Künftig sollen mit geeigneten Herstellern aus der Lebensmittel- und Getränkebranche weitere ehemalige und neue Meier-Kurt-Produkte in Lizenz herstellt werden. Hierzu werden geeignete Hersteller gesucht und Gespräche geführt. Auch Non-Food-Produkte sind angedacht. bu
Meist gelesen
stats