Schaffhausen begleitet Relaunch des Jeanslabels Stooker

Mittwoch, 28. April 2010
Schaffhausen hat Stooker ein neues Design verpasst und kümmert sich nun um die Werbeaktivitäten
Schaffhausen hat Stooker ein neues Design verpasst und kümmert sich nun um die Werbeaktivitäten

Die Elmshorner Fullserviceagentur Schaffhausen Communication konnte sich ohne Pitch den Etat des in Syke bei Bremen ansässigen Jeans- und Textilherstellers Stooker Brands sichern. Das Team hat bereits im vergangenen Jahr für das damals noch unter dem Namen Franke & Schulte agierende Textilunternehmen einen neuen Markenauftritt entwickelt. Im Zuge des Relaunch entstand neben der neuen Corporate Identity auch der Name Stooker Brands, der sich aus der bereits seit Jahren von Franke & Schulte vermarkteten Jeanslinie Stooker ableitet. Jetzt gilt es, die neue Dachmarke sowohl im B-to-B- als auch im B-to-C-Bereich zu vermarkten. Dazu hat Schaffhausen sämtliche Werbeaktivitäten entwickelt und umgesetzt. Neben der Gestaltung neuer Salesfolder, Warenträgersysteme und PoS-Materialien werden auch Anzeigen geschaltet. Außerdem arbeitet die Agentur im Rahmen der Realisierung einer Mehrmarkenstrategie an der Entwicklung neuer Modelabels. 

Stooker Brands beliefert als Systemanbieter Großflächen in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, den Niederlanden, in Tschechien und Großbritannien. Erhältlich sind die Stooker-Produkte unter anderem bei den Handelsunternehmen der Metro-Gruppe, Rewe, Woolworth, Kaufhof und dem Textildiscounter NKD. bu
Meist gelesen
stats