Saturn bestätigt Neuauflage des Pitchverfahrens

Mittwoch, 25. April 2007

Der Wettbewerb um den begehrten Werbeetat von Saturn ("Geiz ist geil") geht noch einmal von vorne los. Wie ein Sprecher der Media-Saturn-Holding bestätigt, erhalten alle vier Pitchteilnehmer in dieser Woche ein Re-Briefing. Betroffen sind Scholz & Friends, Springer & Jacoby, Aimaq Rapp Stolle und Serviceplan Hamburg. Zu den Gründen für die Neuauflage und zum weiteren Timing will sich der Sprecher nicht äußern. Offenbar konnte aber keins der bislang vorgestellten Konzepte überzeugen. Insider führen das auch darauf zurück, dass das Ausgangsbriefing von Saturn zu ungenau war. So blieb scheinbar unklar, ob das Unternehmen an dem eingeführten Claim festhalten will. mam
Meist gelesen
stats