Saturn-Kampagne: S&F darf nochmal Pfennigfuchser ködern

Dienstag, 28. Mai 2013
Printanzeigen gehören ebenfalls zum Mediamix
Printanzeigen gehören ebenfalls zum Mediamix

Seit gut einer Woche steht fest, dass sich die Wege von Saturn und Scholz & Friends nach sieben Jahren trennen werden. Jetzt drehen der Ingolstädter Elektronikriese und die Hamburger Kreativagentur eine Ehrenrunde. In diesen Tagen fällt der Startschuss für eine große Werbekampagne, mit der Saturn seine Technik-Fan-Wochen bewirbt. Die TV-Spots und Anzeigen, die vorab bei HORIZONT.NET zu sehen sind, dürften mit die letzen von Scholz & Friends für die Media-Saturn-Tochter sein. Die Technik-Fan-Wochen, an denen sich alle 150 Saturn-Märkte in Deutschland beteiligen, setzen erneut auf das bei der Ingolstädter Elektronikkette bewährte Lockmittel des Preisnachlasses, um Kunden in die Filialen zu locken. Der sogenannte Technik-Bonus, mit dem die Aktion am 29. Mai startet, gewährt Kunden wieder satte Rabatte: Wer bei Saturn Waren im Wert von mindestens 499 Euro kauft, erhält an der Kasse einen Coupon über 50 Euro, der dann beim nächsten Einkauf eingelöst werden kann. Bei Kunden, die für 999 Euro oder mehr shoppen, erhöht sich der Technik-Bonus auf 150 Euro. Was die Produktauswahl angeht, gibt es keinerlei Einschränkungen: Von Smartphones über Tablets, Notebooks und MP3-Player bis hin zu Actioncams haben Kunden freie Wahl. Die Rabatte werden auch im Onlineshop Saturn.de gewährt. Die Gutscheine in Höhe von 50 beziehungsweise 150 Euro werden dann beim nächsten Online-Einkauf abgezogen.

Im Mittelpunkt der Kampagne für den "großen Technik-Bonus" steht das Medium TV. Die Münchner Agentur Mediaplus schaltet die Spots auf reichweitenstraken Sendern. Begleitet werden die Commercials von Hörfunkspots, Printanzeigen und PoS-Maßnahmen. Zudem macht Saturn im Internet auf Saturn.de sowie auf der Saturn-Facebook-Seite auf die Aktion aufmerksam. mas
Meist gelesen
stats