Sassenbach inszeniert Electronic Arts am POS

Montag, 23. November 2009
Als Begleitmaterial zu den POS-Maßnahmen gibt es Printmaterialien in Form eines Wunschzettels
Als Begleitmaterial zu den POS-Maßnahmen gibt es Printmaterialien in Form eines Wunschzettels

Sassenbach Advertising hat für den Spielehersteller Electronics Arts eine POS-Kampagne umgesetzt, in der das Unternehmen seine Produkte erstmals gebündelt präsentiert. Dazu gehören Games wie FIFA 10, Need for Speed und Sims. Eingesetzt werden die Materialien in Handelshäusern und Elektronikmarkt-Ketten. Als Key Visual tritt ein modernisierter Weihnachtsmann auf, die Headline lautet "diese Games rocken das Fest".  Als Begleitmaterial zu den Maßnahmen am POS hat Sassenbach Printmaterialien in Form eines Wunschzettels entwickelt. "Wichtig war es uns, den Schenkenden, also Elternund Großeltern, eine echte Entscheidungshilfe am POS zu geben", erläutert Giovanni Russo, Head of Trade Marketing and Category Management bei Electronic Arts. Zusätzlich hat er beim Betreuer Sassenbach Advertising Online-Werbung in Auftrag gebeben. 

Sassenbach betreut nebem dem Below-the-Line-Etat von Electronic Arts auch Kunden wie Adidas, Autoscout 24, BMW, Sony Music und Universum Film. Gegründet wurde die Agentur im Jahr 2002 als Outsourcing aus der internen Kreativabteilung des Musikkonzerns Bertelsmann Music Group. jf
Meist gelesen
stats