Santec und Serviceplan machen Langfingern wieder das Leben schwer

Freitag, 03. Mai 2013
Szene aus dem Spot (Foto: Serviceplan)
Szene aus dem Spot (Foto: Serviceplan)


Einbrecher müssen sich warm anziehen - Santec ist wieder da. Mit einem neuen Spot melden sich das Unternehmen für Videoüberwachungssysteme und seine Agentur Serviceplan, Hamburg, zurück und knüpfen nahtlos an die preisgekrönten Arbeiten der letzten Jahre an. Die Geschichte ist wieder schnell erzählt: Aus der Sicht einer flexiblen Überwachungskamera beobachtet der Zuschauer einen Einbrecher dabei, wie er gerade in eine Lagerhalle eindringen will. Kurz vor dem Coup zoomt die Kamera nah heran und übernimmt so die Steuerung des Übeltäters, der so zum Spielobjekt wird. Erstmals wirft der Clip dabei auch einen Blick hinter die Kamera, wo der Mann hinter dem Joystick zu sehen ist.

Mit dem Commercial, das in TV, Kino und online startet, setzen Santec und Serviceplan ihre erfolgreiche "There Is No Escape"-Reihe fort, die 2009 einen silbernen (für den Spot "Tankstelle") und 2011 einen bronzenen Löwen (für "Gefängnis") in Cannes gewinnen konnte.

Für die Produktion zeichnet Markenfilm, verantwortlich, die Post-Produktion übernahm NHB Studios, beide Hamburg. Den Ton steuerte German Wahnsinn bei, Regie führte Benjamin Brettschneider. tt

Für Mobilnutzer: Sehen Sie den Spot hier auf Youtube: http://youtu.be/Fp2-8EvFHRI
Meist gelesen
stats