Samsung vergibt Mediaetat an Starcom

Freitag, 09. November 2007
Die Samsung-Anzeigen werden künftig offenbar von Starcom geschaltet
Die Samsung-Anzeigen werden künftig offenbar von Starcom geschaltet

Die Publicis-Gruppe kann offenbar ihr Geschäft mit dem koreanischen Elektronikriesen Samsung ausbauen. Internationalen Presseberichten zufolge hat sich die Publicis-Mediaagentur Starcom den weltweiten Mediaetat des Konzerns gesichert. Das Budget liegt Schätzungen zufolge bei 600 Millionen Dollar (rund 400 Millionen Euro). Den Kreativetat hält die Starcom-Schwesteragentur Leo Burnett. Die Entscheidung ist ein Rückschlag für die britische WPP-Holding, deren Mediaagentur Mindshare zuletzt für Samsung tätig war. Vor zwei Jahren hatten die WPP-Agenturen Berlin Camerom und JWT den Kreativetat von Samsung an Leo Burnett verloren. Neben der Publicis-Gruppe arbeitet Samsung auch intensiv mit der konzerneigenen Agentur Cheil Communications zusammen. mam

Meist gelesen
stats