Saint Elmo's setzt Kampagne gegen Glücksspielsucht fort

Dienstag, 21. September 2010
Aktuelles Motiv der Kampagne
Aktuelles Motiv der Kampagne

Die Münchner Agentur Saint Elmo's setzt die Kampagne der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern fort. Der Auftritt steht unter dem Motto "Verspiel nicht Dein Leben". Brisanz erhält die aktuelle Kampagne durch die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EugH), das deutsche Monopol für Sportwetten und Glücksspiele und damit das Verbot privater Wettanbieter zu kippen. Das neue Motiv "Spielautomat" setzt die Anfang des Jahres gestartete Kampagne der Landesstelle Glücksspielsucht fort. Es nimmt die Kritik des EuGH auf, dass in Deutschland nicht für alle Glücksspiele ein einheitlich geltender Suchtbekämpfungsansatz bestehe - was sich unter anderem an der Werbung für Glückspiele und der Zunahme des Angebots an Glücksspielautomaten zeige. Hier setzt der zweite Flight der von Saint Elmo's entwickelten Kampagne an.

Der Auftritt ist Anfang dieser Woche gestartet und umfasst neben Großflächenplakaten einen TV-Spot sowie Online-Maßnahmen. Ergänzend kommen regionale Aktionen und PR zum Einsatz. Für Media ist die Saint-Elmo's-Tochter Mediateam 360 Grad zuständig.

Die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern ist die zentrale Schnittstelle aller an der Prävention, Suchthilfe und Suchtforschung bei Glücksspielsucht beteiligter Organisationen und Akteure. Sie wird organisiert von der Bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen, dem Institut für Therapieforschung und den Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege. Die Landesstelle wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit finanziert. mam
Meist gelesen
stats