Saint Elmo's expandiert nach Hamburg

Donnerstag, 02. September 2010
Thomas Knauer, Olaf Klumski, Arnd Feuerbaum, Lasse Schütz (v.l.)
Thomas Knauer, Olaf Klumski, Arnd Feuerbaum, Lasse Schütz (v.l.)

Nach München und Berlin ist die Digitalagentur Saint Elmo's jetzt auch an der Alster präsent. Für die neue Niederlassung in Hamburg hat die Serviceplan-Schwester Olaf Klumski und Lasse Schütz als Unit-Leiter gewinnen können. Beide kommen vom Ortskonkurrenten Rapp Germany. "Es war schon immer unser Wunsch, in der Hansestadt aktiv zu werden, nicht nur weil das Saint Elmo's Management dort sehr verwurzelt ist", so Geschäftsführer Thomas Knauer. Die beiden Neuzugänge Klumski und Schütz seien mit ihrem breiten Kommunikations-Know-How seine absoluten Wunschkandidaten. Klumski ist bereits an Bord, Schütz steigt Anfang Oktober ein.

Klumski gehörte seit 2002 der Geschäftsleitung von Rapp Germany an, seit 2000 war er dort Executive Creative Director. Vor seinem Einstieg bei der DDB-Tochter im Jahre 1991 arbeitete der 44-Jährige für verschiedene Agenturen wie beispielsweise Ogilvy & Mather. Bei Rapp war Klumski für Kunden wie Sony, Vodafone und Air Berlin tätig. Heutiger Kreativchef von Rapp ist Stefan Setzkorn.

Schütz war bislang Unit Leiter bei Rapp in Hamburg und betreute Kunden wie Hewlett Packard, Lexus und Air France. Im Mittelpunkt seiner Arbeit standen Dialog-Kampagnen und Email-Marketing.

Die neue Hamburger Dependance hat ihren Sitz im Haus der Kommunikation von Serviceplan Hamburg. Die 2001 gegründete Münchner Agentur etablierte 2008 den Standort Berlin, an dem mittlerweile 40 Mitarbeiter beschäftigt sind. Seit Anfang 209 gehört Saint Elmo's zur Serviceplan-Gruppe. In dem Hamburger Büro sollen bis Jahresende fünf Mitarbeiter tätig sein. jm
Meist gelesen
stats