Saint Elmo's Entertainment verstärkt den Bereich Product Placement

Mittwoch, 12. Dezember 2012
Product Placement von Apple in "Sex and the City"
Product Placement von Apple in "Sex and the City"

Die Agentur Saint Elmo's Entertainment stellt sich im Bereich Product Placement international auf und geht künftig eine Kooperation mit der Product-Placement-Agentur Eclipse Worldwide aus Los Angeles ein. Deren Inhaber und Gründer Jon Holtzman verantwortete einige der wohl erfolgreichsten Product-Placement-Strategien in den 1990er Jahren: Die Platzierung von Apple-Produkten in US-Fernsehserien wie "Sex and the City" und Kinoproduktionen wie "Mission Impossible".
Saint Elmo's-Geschäftsführer Tim Stickelbrucks
Saint Elmo's-Geschäftsführer Tim Stickelbrucks
Saint Elmo's-Geschäftsführer Tim Stickelbrucks sieht einige Ähnlichkeiten zwischen seiner Münchner Agentur und dem neuen Partner aus Kalifornien. Beide Agenturen verstünden Product Placement als ein strategisches Marketinginstrument. "Wir sind Anwälte im Dienste der Marken, um deren Kommunikationsbedürfnisse in der Filmwirtschaft zu realisieren", so Stickelbrucks. Das Eclipse Worldwide-Team um Jon Holtzman bezeichnet er als "Branchenikone". Dank der neuen Kooperation sei es der Saint Elmo's Entertainment möglich, den deutschen Kunden auch Zugang zu US-Serien und amerikanischen Blockbuster-Produktionen zu bieten. Bislang seien die Zugangsmöglichkeiten auf die europäische TV- und Kinoproduktionslandschaft beschränkt gewesen.

Saint Elmo's Entertainment wurde 2008 gegründet und ist auf Branded Entertainment, Content Marketing sowie Web-TV und IPTV spezialisiert. Mittlerweile beschäftigt die Agentur an den Standorten Berlin, München und Los Angeles etwa 50 Mitarbeiter. Zum Kundenstamm von Saint Elmo's Entertainment gehören unter anderem BMW, Warsteiner, Microsoft und die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. hor
Meist gelesen
stats