Sagitta begleitet Umbenennung von Agip in Eni

Dienstag, 02. März 2010
Agip wird zu Eni
Agip wird zu Eni

Die Münchner Agentur Sagitta hat den Deutschland-Werbeetat der italienischen Tankstellenkette Agip verteidigt. Die Entscheidung zugunsten des bisherigen Etathalters fiel nach einem mehrstufigen Pitch. Erste Aufgabe von Sagitta ist es, das 50-jährige Firmenjubiläum von Agip in Deutschland zu begleiten. Die entsprecheden Maßnahmen sind im März und April zu sehen. Zum Einsatz kommen vor allem PoS-Werbemittel wie ein Couponheft, aber auch klassische Medien und Online-Maßnahmen. Sagitta ist auch für die Media-Schaltungen verantwortlich.

Außerdem kümmert sich die Agentur um die Kommunikation rund um die Namensumstellung von Agip in Eni. Unter diesem Namen firmiert der Mutterkonzern. Agip beziehungsweise Eni ist laut Sagitta in Deutschland mit rund 400 Tankstellen und Shops präsent. Neben den Tankstellen betreut die Agentur in Zukunft auch deren Tochterunternehmen Eni Gas & Power. Sagitta wurde Mitte 2004 von Gerlinde Meier und Jean-Piere Bourbon gegründet. Beide hatten zuvor bei Publicis München und Hiel/BBDO gearbeitet. mam   
Meist gelesen
stats