Sachsens Hochschulen wollen Studenten aus dem Westen anwerben

Dienstag, 16. September 2008
Motiv von Furore
Motiv von Furore

Mit der heute anlaufenden Werbekampagne für das Sächsische Wissenschaftsministerium präsentiert die Hamburger Werbeagentur Furore eine ihrer ersten Kreationen. Mit drei verschiedenen Motiven und dem Slogan "Pack dein Studium. Am besten in Sachsen" sollen die kommenden drei Jahre Schüler der Oberstufe und Abiturienten aus den westlichen Bundesländern für ein Studium an sächsischen Hochschulen gewonnen werden. Die Werbemotive werden daher vornehmlich in Stadt- und Hochschulmagazinen der alten Bundesländer geschaltet und von diversen PR- und Event-Maßnahmen begleitet. In den kommenden Jahren soll die Kampagne unterschiedliche regionale Schwerpunkte haben. In der ersten Runde gilt der Hauptaugenmerk den bayerischen Schulabsolventen. Neben den Printanzeigen soll es dort ab Oktober auch eine Roadshow durch verschiedene bayerische Städte und Ambient-Maßnahmen in den Schulen geben. Flankiert wird die Aktion durch eine eigene Homepage, die unter www.pack-dein-studium.de im Internet steht.

Für die Kampagne ist bei der Werbeagentur Furore Marius Voigt verantwortlich für die Beratung, die Kreation obliegt dem Creative Director Sven Weber-Göhring, Ralf Hölzl (Art) und Hinnerk Landmann (Text). Furore ist eine 100-prozentige Tochter der Hamburger PR-Agentur Fischer-Appelt und wurde Anfang September gegründet. ejej

Meist gelesen
stats