Saatchi-Brüder machen im britischen Agenturranking Sprung nach vorne

Mittwoch, 29. November 2000

M&C Saatchi, die von Maurice und Charles Saatchi nach deren Ausstieg bei Saatchi & Saatchi 1995 gegründete Agentur, hat ihre „alte Firma“ zum ersten Mal im britischen Agenturranking überholt. Nach den neusten Zahlen von AC Nielsen ist M&C Saatchi mit Billings von rund 244 Millionen Pfund von Platz 8 auf Rang 6 der größten britischen Agenturen vorgerückt. Die von den beiden Werbe-Gurus gegründete Agentur Saatchi & Saatchi, die inzwischen im Besitz von Publicis ist, rangiert mit Billings in Höhe von 235 Millionen Pfund auf Platz 7. Um wieder an die Spitze der größten britischen Agenturen zu gelangen, müssen die Saatchi-Brüder noch hart arbeiten. Auf dem 1. Platz rangiert wie in den Jahren zuvor Abbott Mead Vickers BBDO mit 399 Millionen Pfund Billings. Im Vergleich zum Vorjahr musste die Agentur ein Minus von knapp 2 Prozent hinnehmen. Auf Rang 2 folgt BMP DDB mit einem Billingvolumen von 321 Millionen Pfund, was einem Plus von 11,5 Prozent entspricht. J. Walter Thompson wuchs um 7 Prozent und belegt mit 285 Millionen Pfund Billings Rang 3, gefolgt von McCann-Erickson mit einem Billingvolumen in Höhe von 271 Millionen Pfund auf Rang 4.
Meist gelesen
stats