Saatchi & Saatchi setzt Ariel neu in Szene

Freitag, 07. Mai 2004
TV-Spot aus der Ariel-Kampagne
TV-Spot aus der Ariel-Kampagne

Procter & Gamble startet Mitte Mai eine Produkt- und Markenkampagne für Ariel, die für frischen Wind in der Waschmittelwerbung sorgen soll. Der Einführungsspot kommt erstmals ohne Sauberkeitsparolen aus. Stattdessen wird das Thema Reinheit höchst emotional und vor allem ohne große Worte inszeniert. Damit will der Konsumgüterriese dem bekannten Claim "Nicht nur sauber, sondern rein", neues Leben einhauchen. Entwickelt wurde der TV-Auftritt, der mit begleitenden Anzeigen flankiert wird, von dem langjährigen Ariel-Betreuer Saatchi & Saatchi in Frankfurt. Für die Produktion des Spots ist Twin Film in München verantwortlich. Die Mediaplanung stammt von Mediacom in Düsseldorf.

Der aktuelle TV-Spot und das begleitende Anzeigenmotiv läuten auf breiter Front den Beginn einer neuen Ariel-Kommunikation ein, die auf langfristigen Einsatz ausgelegt ist. Mitte Juli wird ein weiterer Spot folgen, der für Ariel Color & Style Liquid wirbt. Außerdem werden bereits seit einigen Wochen Commercials und Anzeigen geschaltet, mit denen sich die Marke bei der Stiftung Warentest für ihr gutes Testergebnis bedankt.

Unter den in großen Publikumszeitschriften veröffentlichten Anzeigen befindet sich auch das Motiv "Abi 67", das Anfang 2003 bereits testweise in ausgewählten Szenemagazinen zu sehen war und beim ADC-Wettbewerb mit einem silbernen Nagel prämiert wurde. Sämtliche Maßnahmen verfolgen eine modernere, zeitgemäßere Ansprache der Frauen, die laut P&G-Marketing-Director Matthias Becker in den vergangenen Jahren zu kurz gekommen ist. bu

Alle Informationen zur Ariel-Kampagne finden Sie in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT
Meist gelesen
stats