Saatchi & Saatchi macht den Schritt nach Berlin

Freitag, 28. Januar 2011
Oliver Kapusta steigt bei Saatchi & Saatchi ein
Oliver Kapusta steigt bei Saatchi & Saatchi ein

Lange hat es gedauert, aber nun ist es so weit: Nach mehreren Anläufen startet die Agentur Saatchi & Saatchi im April ein Büro in Berlin. Die Niederlassung wird von Gruppen-COO Géza Unbehagen und Executive Creative Director Oliver Kapusta geleitet. Der 43-Jährige kommt von DDB, wo er als Group Creative Director für Marken wie Ramazzotti, Schwarzkopf und Congstar gearbeitet hat. Frühere Stationen von Kapusta waren Springer & Jacoby, Jung von Matt und JWT. Kapusta und Unbehagen kennen sich aus gemeinsamen Tagen bei S&J und JvM.

Saatchi & Saatchi Berlin startet mit einem rund 20-köpfigen Team. Ein Teil davon wechselt aus dem Frankfurter Stammhaus der Publicis-Agentur in die Hauptstadt - zum Beispiel Digital-Kreativchef Sebastian Schier. Andere Mitarbeiter kommen neu an Bord. Der Berlin-Ableger wird für die Kunden Volvo und Sony Ericsson arbeiten. Sie wurden bislang von Frankfurt aus betreut. mam     
Meist gelesen
stats