Saatchi & Saatchi macht das meiste Geschäft mit der EU - Media Consulta weniger als gedacht

Mittwoch, 18. Juli 2012
MC-Chef Harald Zulauf erzielte mit der EU 2011 einen Gesamtumsatz von 13 Milionen Euro
MC-Chef Harald Zulauf erzielte mit der EU 2011 einen Gesamtumsatz von 13 Milionen Euro

Öffentliche Institutionen sind für viele Agenturen ein begehrter Kunde. Zwar ist das Ausschreibungsprozedere nicht immer leicht zu bewältigen, aber wenn das erst einmal erfolgreich überstanden wurde, winken durchaus lukrative und vor allem verlässliche Mandate. Das gilt nicht zuletzt für die Aufträge der Europäischen Kommission. Ein Blick in das "Financial Transparency System" der Behörde macht deutlich, in welchem Umfang Agenturen Geschäft mit der EU betreiben. An der Spitze steht die Networkagentur Saatchi & Saatchi. Sie hat im vorigen Jahr einen Gesamtumsatz - inklusive aller Fremdkosten - von rund 25 Millionen Euro mit der Kommission erzielt. Der Honorarumsatz liegt Schätzungen zufolge bei rund der Hälfte. Die Publicis-Tochter hat vor allem die europaweite Nichtraucherkampagne umgesetzt. Die Federführung hatte das Büro in Brüssel.

Auf Platz 2 und 3 der umsatzstärksten EU-Agenturen liegen die Anbieter Mostra und Tipik, ebenfalls in Brüssel. Sie haben sich auf integrierte Kampagnen für internationale Organisationen spezialisiert und kommen auf jeweils rund 22 Millionen Euro Gesamtumsatz mit der EU-Kommission.

Die deutsche Agenturgruppe Media Consulta hat dem Register zufolge 2011 einen Gesamtumsatz von 13 Millionen Euro mit der Behörde erzielt. Auch hier dürfte sich das Honorarvolumen Schätzungen zufolge in etwa auf die Hälfte belaufen. Damit ergibt sich ein anderes Bild als die Agentur gerne zeichnet. Erst im März hatte Media Consulta gemeldet, dass man sich im Pitch um den 80 Millionen Euro schweren Rahmenvertrag der Generaldirektion Kommunikation behauptet habe. Weniger deutlich kommuniziert wurde allerdings, dass damit das Volumen für vier Jahre gemeint ist und die Agentur um die einzelnen Projekte gegen andere Pool-Dienstleister der Kommission pitchen muss.

Neben Media Consulta ist noch eine weitere Agentur aus Deutschland nennenswert mit der EU im Geschäft - wenn auch in erheblich geringerem Umfang: Scholz & Friends Berlin erzielte mit der Kommission im vergangenen Jahr ein Gesamtumsatzvolumen von 2,5 Millionen Euro. mam 
Meist gelesen
stats