Saatchi & Saatchi ist neue McCain-Agentur

Mittwoch, 30. Juni 1999

Was in der Branche schon länger vermutet wurde, ist nun offiziell: Die Frankfurter Agentur Saatchi & Saatchi betreut ab sofort den Tiefkühlspezialisten McCain, Eschborn. Der Etat liegt allein für die klassische Werbung im zweistelligen Millionenbereich und umfaßt die gesamte McCain-Produktpalette, darunter 1.2.3. Frites, Golden Longs und American Diner. In der vorausgegangenen Wettbewerbspräsentation setzte sich Saatchi & Saatchi gegen DMB&B, London, TBWA, Amsterdam, und Olsen, Stockholm, durch. Zunächst gilt die Zusammenarbeit nur für den deutschen Markt. Saatchi & Saatchi konnte laut McCain-Geschäftsführer Ulf H. Weisner bei dem Unternehmen punkten, weil ihre präsentierte Kampagnenidee „nicht nur in den klassischen Medien funktioniert, sondern sich hervorragend für eine ganzheitliche kommunikative Markenführung eignet". Den Pitch einberaumt hatte McCain nachdem sie sich von Altbetreuer TBWA, Frankfurt, getrennt hatte. Die TBWA-Niederlassung am Main hatte den Etat nach der Fusion mit BDDP übernommen. Für Saatchi & Saatchi ist McCain nun in kurzer Zeit der zweite Etatgewinn nach Mövenpick im Bereich der Food-Klassiker.
Meist gelesen
stats