Saatchi & Saatchi gewinnt Viag-Interkom-Etat

Montag, 09. März 1998

Das Münchner Telekommunikationsunternehmen Viag Interkom, das ab März Gespräche im Festnetz undMobiltelefon im E2-Netz anbieten wird, hat die Agentur gewechselt. Ohne Pitch übernimmt die Frankfurter Agentur Saachi & Saatchi das millionenschwere Viag-Interkom-Budget von der früheren Leadagentur Serviceplan, München. Nach der werblichen Einführung durch Serviceplan hat das Unternehmen die Kommunikationslinie noch mal überprüft. Dabei erinnerte man sich in München offenbar an den neuen Saatchi-Co-Chairman Ingo Krauss, der früher als Y&R-Mann mal Konzepte für die Viag-Kommunikation vorgelegt hat. Die neue Saatchi-Kampagne wird demnächst in Print und TV anlaufen. Die weiteren Kommunikationsbereiche sind bei Viag Interkom wie folgt verteilt: Den Bereich Direktmarketing betreut die Eschborner Agentur Wunderman Cato Johnson, der Mediaetat liegt in den Händen der Serviceplantochter Mediaplus. Den Internetauftritt des Gemeinschaftsunternehmens - neben Viag ist British Telecom und Telenor dabei - kreiert Serviceplan.
Infolinks:
Saatchi & Saatchi, Viag Interkom, Viag , Serviceplan
Meist gelesen
stats