Saatchi & Saatchi gewinnt Millionenbudget des IOC

Dienstag, 08. Juli 2003

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat Saatchi & Saatchi New York mit einer weltweiten Werbekampagne für die Olympischen Spiele 2004 in Athen beauftragt. Die Agentur setzte sich in der finalen Pitch-Runde gegen Etathalter TBWA durch, der den Etat seit 1999 betreute.

Bereits vorab schieden die US-Agenturen Rainey Kelly Campbell Roalfe /Y&R und Siltanen /Keehn aus. Das Budget wird auf rund 90 Millionen Dollar geschätzt. Der Pitch erfolgte turnusgemäß nach den Regularien des IOCs, das alle vier Jahre seinen Werbeetat auf den Prüfstand stellt. sib
Meist gelesen
stats