Saatchi & Saatchi entwickelt internationale Kampagne für die Emirates Hotels & Resorts

Donnerstag, 24. Mai 2007
-
-

Reisende, die sich Luxus nicht nur wünschen, sondern ihn voraussetzen, hat die Emirates Group mit ihrer Marke Emirates Hotels & Resorts im Blick. Eine Kampagne von Saatchi & Saatchi in Frankfurt unterstützt diese Positionierung mit dem Claim „Experience beyond luxury“. Neben der übergreifenden Markenkampagne, in deren Mittelpunkt die Elemente „Service“, „luxuriöse Anwesen“ und „inspirierende Standorte“ stehen, werden die einzelnen Hotels des Unternehmens präsentiert. Den Anfang macht das Emirates Marina Hotel & Residence, das im September in Dubai eröffnet wird. Start der Kampagne, zu der neben Anzeigen auch Broschüren und Online-Maßnahmen gehören, ist ebenfalls im September. Nach dem Launch in Dubai und im Mittleren Osten, wird sie im Herbst auch in Deutschland, England, Russland, Indien und Japan zu sehen sein.

Das Frankfurter Büro von Saatchi & Saatchi ist für den Auftritt verantwortlich, arbeitet bei der internationalen Umsetzung aber mit Partnern aus dem weltweiten Netzwerk zusammen. Für Emirates Airline ist die Agentur bereits seit 2003 tätig und betreut den Kunden mittlerweile nicht nur in Nord- und Kontinentaleuropa, sondern auch in Australien, Neuseeland, Japan und weiteren Teilen Asiens.

Den Auftrag für die Hotelkampagne hat sich Saatchi & Saatchi nach einem zweistufigen Pitch mit acht Teilnehmern gesichert. Seit Anfang des Jahres hatte die Emirates Group internationale Agenturen auf Strategie und Kreation geprüft, bis vor rund sieben Wochen die Entscheidung für Saatchi gefallen ist. Mike Simon, Divisional Senior Vice President Corporate Communications von Emirates: „Die Agentur hat uns mit ihrem Gespür dessen, was Emirates Hotels & Resorts ausmacht, beeindruckt und wir glauben, dass sie unsere Marke weiter an die Spitze des Reise und Tourismussektors bringen wird.“

Neben Geschäftsreisenden soll die Premium-Marke vor allem die Zielgruppe der sogenannten „Leisure Travelers“ ansprechen. „Wonach die Reisenden wirklich verlangen, sind neue, inspirierende Erfahrungen am Reiseort“, sagt Michael Samak, Managing Director bei Saatchi & Saatchi in Frankfurt. So hat die Kampagne tatsächliche Erlebnisse im Fokus, die jenseits des Luxus der Hotelanlage zu finden sein sollen.

Eine weitere Personengruppe, die mit dem Angebot der Emirates Group erreicht werden soll, ist die der Expatriates, die für eine längeren Zeitraum in Dubai arbeiten. Deren hohen Ansprüchen sollen die Green Lakes Serviced Apartments, deren Eröffnung in der arabischen Metropole für 2008 vorgesehen ist, Genüge leisten.

Neben insgesamt vier geplanten Luxushotels in Dubai wird das Unternehmen ein weiteres in Australien betreiben, das Wolgan Valley Resort & Spa westlich von Sydney. stu
Meist gelesen
stats