S&F entwickelt Launchkampagne für Fazjob.net

Freitag, 15. September 2006

Scholz & Friends Berlin lässt in der Launchkampagne für das neue Karriereportal der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" ("FAZ") Experten zu Wort kommen. Die Personalverantwortlichen von Unternehmen wie Google, American Express und O2 verraten, wo es ihre Spitzenjobs zu finden gibt, auf Fazjob.net. Um das Portal bekannt zu machen, wurden neben TV- und Funkspots auch Anzeigen, Broschüren, Mailing, Plakate und CLPs entwickelt. Auch das Corporate Design geht auf das Konto der Berliner Kreativen. Die Werbeagentur wurde dabei von ihren Schwestern S&F Agenda in Sachen PR, S&F Dialog Group bei den Dialogmarketingmaßnahme und S&F Brand Affairs beim Launch Event unterstützt.

Im TV-Spot (Filmproduktion: Spooky Cecile, Berlin) wirbeln die Visitenkarten der Unternehmen durcheinander und formieren sich am Ende zur Internetadresse des Internetangebots. Der Claim des Karriereportals "Fazjob.net - Wir bringen Sie weiter" soll das Versprechen, das Fazjob.net sowohl Unternehmen als auch Bewerbern gibt, bündeln.

Fazjob.net geht am heutigen Freitagabend mit 16.700 Stellenangeboten online. Das Portal wurde in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Web-Dienstleister Cross entwickelt. Kunden des FAZ-Verlags können sich künftig zwischen verschiedenen Buchungsmöglichkeiten wählen: Schaltungen in Online oder Print sowie Kombinationen beider Medien sind möglich. Die "FAZ" strebt eigenen Angaben zufolge die Marktführerschaft im Online-Stellenmarkt an: "Mit Fazjob.net bauen wir Deutschlands wichtigsten Stellenmarkt für Führungskräfte und Spezialisten zu einer integrierten Lösung aus, um die Anforderungen von Unternehmen und Bewerbern noch besser zu erfüllen", sagt Tobias Trevisan, Sprecher der Geschäftsführung der "FAZ". ems/stu

Meist gelesen
stats