S&F Berlin konzipiert Einführungskampagne für "E-Business"

Dienstag, 06. März 2001

Scholz & Friends hat zwei neue Aufträge an Land gezogen. S&F Berlin betreut künftig "E-Business", eine Line-Extension der "Wirtschaftswoche". Die erste Ausgabe des Magazins soll am 12. März erscheinen und dann alle 14 Tage. Die Einführungskampagne für den Lesermarkt läuft unter dem Claim "Die Zukunft der Wirtschaft".

Zielgruppe der neuen Zeitschrift sind Entscheider aus Unternehmen, IT-Hersteller, Start-ups und Venture-Capital-Firmen. Sie sollen mit Anzeigen und Beilegern in Publikumszeitschriften und Tageszeitungen sowie mit Bannern im Internet erreicht werden. Daneben steht eine Fachkampagne für Anzeigenkunden, Handelsmarketing und PoS-Material auf der Agenda. Die PR-Tochter von S&F Berlin, Plato Kommunikation, wird die PR-Aktionen der bundesweiten Kampagne "Mehr Spielraum für Väter" im Auftrag des Bundesministeriums für Familie gestalten. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit S&F Hamburg und Aperto Cell Network entwickelt. Die Kampagne soll die Einführung des neuen Bundeserziehungsgeldgesetzes begleiten.
Meist gelesen
stats