SEA gibt Bundesagentur für Arbeit viele Gesichter

Montag, 09. Juli 2007

Die Düsseldorfer Agentur SEA hat für die Bundesagentur für Arbeit (BA) eine Below-the-line-Kampagne entwickelt. Anlass ist die Einführung der bundesweit einheitlichen Arbeitnehmer-Servicenummer 01801-555111. Auf Plakaten und Aktionsmitteln zur Information über das Angebot der BA fungieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesagentur als Testimonials in eigener Sache. "Die aufmerksamkeitsstarke Informationskampagne gehört für uns zu den wichtigsten Marketingprojekte der letzten Jahre", sagt Carsten H. Heller, Marketingleiter der BA. Nach einem internen Teilnahme-Aufruf unter den 4000 Fachberatern in den 200 Service-Centern wurden unter der Regie von SEA potenzielle Darsteller direkt an ihren Arbeitsplätzen gecastet. Elf BA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter wurden zum Shooting eingeladen. Danach wurde insgesamt 1,5 Millionen Werbemittel produziert. Zum Start versorgten 24 Promotionteams zeitgleich 70 Agenturen für Arbeit mit Aktionsmitteln. Dazu gehörten unter anderem Infoposter in 16 Varianten, Aufsteller, Flyer, Deckenaufhänger und Aufkleber. si

Meist gelesen
stats