SCA Tissue lässt um Zewa-Etat pitchen

Freitag, 10. Februar 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tissue SCA Europa Mannheim Hamburg Deutschland Österreich


SCA Tissue Europe, Mannheim, schreibt den Zewa-Werbeetat in Höhe von circa 30 Millionen Euro neu aus. Bislang betreute die Wiener Dependance von BBDO die Kommunikation des Hygienepapier-Herstellers. Neben dem Etathalter haben es KNSK, Foote Cone & Belding sowie Scholz & Friends aus Hamburg in die engere Auswahl geschafft. Die Entscheidung fällt SCA im zweiten Quartal 2006. Außer Deutschland und Österreich umfasst der Pitch auch die Kommunikation für viele weiterer mittel- und osteuropäischer Länder, unter anderem Ungarn, Kroatien, Rumänien und Griechenland.

Agency Assessments International, Hamburg, unterstützt die Suche nach dem künftigen Etathalter. Media bleibt bei Carat, ebenso betreut die Jeschenko Medienagentur, Köln, auch weiterhin die PR-Arbeit für Deutschland und Österreich. stu

Meist gelesen
stats