SAS vergibt internationalen Etat an Leo Burnett

Freitag, 16. Juli 1999

Die Stockholmer Agentur Leo Burnett hat sich den rund 25 Millionen Dollar schweren globalen Etat der Scandinavian Airlines Systems (SAS) geholt. Leo Burnett löst damit den vorherigen Etathalter Grey ab, die sich neben Hall & Cederqvist/Y&R, Ronnberg McCann und Paradiset DDB auch am Pitch beteiligt haben sollen. Die Frankfurter Agentur Michel Conrad & Leo Burnett wird dabei die Betreuung für Deutschland übernehmen. Ob die von der Leadagentur in Stockholm gestalteten Kampagnen in Deutschland adaptiert werden, steht zur Zeit jedoch noch nicht fest.
Meist gelesen
stats