Rosenthal: Prinzregenten setzen sich gegen drei Wettbewerber durch

Montag, 01. Oktober 2007
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Philipp Rosenthal Porzellanmanufaktur Pitch InStyle


Die traditionsreiche Porzellanmanufaktur Philipp Rosenthal lässt sich von der Münchner Agentur Die Prinzregenten kommunikativ betreuen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch, an dem drei weitere Wettbewerber teilnahmen. Im Fokus der Kommunikationsmaßnahmen, die vor allem auf das Weihnachtsgeschäft abzielen, stehen die drei Rosenthal-Marken "Studio Line", "Classic" und "Home Design". Geplant sind Anzeigen und Beihefter sowie PoS-Aktivitäten. Erste Arbeitsergebnisse sind ab November in den Publikumsmedien "Instyle", "Living at Home", "Bunte" sowie "Schöner Wohnen" zu sehen.

Parallel sind deutschlandweit in 19 Rosenthal Studio-Häusern, namhaften Warenhäusern und im Fachhandel hochwertige Schaufenster- und Verkaufsflächengestaltungen und Promotions vorgesehen. si

Meist gelesen
stats