Robot startet in Berlin

Montag, 05. März 2007
Benjamin Reininger (l.) und Lars Oehlschlaeger
Benjamin Reininger (l.) und Lars Oehlschlaeger
Themenseiten zu diesem Artikel:

Robot Berlin Lars Oehlschlaeger DDB VW München


Lars Oehlschlaeger, Kreativchef und Mitinhaber der Münchner Agentur Q, und Benjamin Reininger, VW-Chefberater bei DDB, gründen zum 1. April die Agentur Robot in Berlin. Oehlschlaeger, 39, übernimmt den Posten des Kreativchefs, Reininger, 30, wird Beratungschef. Ziel von Robot ist die medienneutrale Kreation von Kampagnen. Reininger: "Die Zukunft der Agentur wird mehr in punktueller Problemlösung als in konstanten Betreuungsumfängen liegen." Oehlschlaeger und Reininger starten mit zwei Projektkunden aus dem Automobil- und Socialbereich. Im April soll ein weiterer Kunde hinzukommen.

Bei Q in München werden zwei Kreative aus Hamburger Agenturen Oehlschlaegers Nachfolge antreten. Wer das ist, gibt Geschäftsführer Philipp Kohlmey noch nicht bekannt. Reiningers Nachfolgerin bei DDB Berlin ist Account Director Mia Drexl-Schegg, 28. stu

Meist gelesen
stats