Riesenerfolg: Deutsche Agenturen holen 25 Medaillen beim ADC New York

Mittwoch, 27. April 2011
Gold-Cubes gab es für Jung von Matt, Serviceplan und die Duale Hochschule Baden-Württemberg
Gold-Cubes gab es für Jung von Matt, Serviceplan und die Duale Hochschule Baden-Württemberg

Die Bilanz des internationalen Kreativwettbewerbs ADC New York kann sich für die deutschen Agenturen sehen lassen. Mit vier Gold-, zwölf Silber- und neun Bronzemedaillen sowie 14 Auszeichnungen („Merits") konnten sie das Ergebnis vom Vorjahr bei weitem übertrumpfen. Damals reichte es nur für 12-mal Edelmetall und elf Auszeichnungen. Die Gewinner der drei Goldmedaillen sind Jung von Matt, Serviceplan und die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg. Jung von Matt überzeugte mit der „Konzertmilch" für das Konzerthaus Dortmund. Die Agentur holte außerdem zwei Silbermedaillen sowie drei Auszeichnungen für Arbeiten im Auftrag der Kunden Lemonaid, WWF, Jeudi, Konzerthaus Dortmund und Mercedes-Benz. Serviceplan erhielt Gold für die Arbeit „Light Wall Reflection" im Auftrag von BMW. Für das Team gab es außerdem zweimal Bronze und eine Auszeichnung für Kampagnen im Auftrag von Barmer, Lego und der Schnapsbrennerei Dr. Thorsten Moeller. Ebenfalls mit Gold bedachte die Jury die Einsendung „Theater Online Game Concept for Xbox", eingesandt von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg.

Zu den Mehrfachgewinnern aus Deutschland zählen außerdem Grabarz & Partner (dreimal Silber), Ogilvy (einmal Silber, einmal Bronze, zwei Auszeichnungen), Scholz & Friends (einmal Silber, einmal Bronze, zwei Auszeichnungen), Hesign 2 (zweimal Bronze) und BBDO (einmal Silber, eine Auszeichnung). Je einmal Silber holten Art + Com, Norbert Herold und der Kid's Wear Verlag. Strichpunkt Design wurde mit einem silbernen Cube prämiert. Je eine Auszeichnung erhielten Kemper Trautmann, Saatchi & Saatchi und Argonauten G2. Im Studentenwettbewerb überzeugte aus Deutschland nur die Miami Ad School Europe. Die Kaderschmiede für den Werbenachwuchs erhielt einen goldenen, einen silbernen und zwei bronzene Cubes sowie zwei Auszeichnungen.

Aus internationaler Sicht zählt Wieden + Kennedy zu den großen Gewinner der diesjährigen Show. Die Agenturgruppe holte mit ihren Niederlassungen in Amsterdam und Portland gleich dreimal Gold für ihre Kampagnen für Nike („Write the Future") und Old Spice („Response"). Young & Rubicam mit 15 Trophäen das erfolgreichste Network.

Insgesamt stehen beim 90. ADC New York Agenturen aus 24 Ländern auf dem Siegertreppchen. Eine vollständige Liste aller Gewinner gibt es unter adcawards.org/winners. bu
Meist gelesen
stats