Riesen-Metronom: BBDO und Metro geben zum Eurovision Song Contest den Takt an

Dienstag, 10. Mai 2011
-
-


Es ist acht Meter hoch und fünf Meter breit: Ein gelbes Bauwerk sorgt derzeit am Düsseldorfer Rheinufer für Aufsehen. Das Metronom haben die dort ansässige Agentur BBDO Proximity und ihre Schwester BBDO Live für die Metro Group, Sponsor des Eurovision Song Contest (ESC), konzipiert. Mit dem Kunstwerk will sich der Konzern als "Taktgeber der Handelsbranche" positionieren. Das "neue Wahrzeichen" steht bis 14. Mai in unmittelbarer Nähe der ESC-Festivalbühne. Als offizieller Parter des Kontests organisiert die Gruppe ein buntes Rahmenprogramm, zu dem auch die Aktion "Sound of Düsseldorf" gehört. Hierbei können Musikfans aus typischen Geräuschen der Rheinmetropole ihr eigenes Musikstück zusammenmixen.

Die Großflächenplakate greifen die Leitidee der Corporate Kampagne auf
Die Großflächenplakate greifen die Leitidee der Corporate Kampagne auf

Flankiert wird das Metronom von Großflächenplakaten, Megalights und Werbung am Flughafen. Der Auftritt ist Teil der vergangenen Freitag, 6. Mai, gestarteten Corporate Kampagne - der größten in der Geschichte des Handelskonzerns, zu dem Vertriebsmarken wie Metro, Real, Media-Markt, Saturn und Galeria Kaufhof gehören. jm
Meist gelesen
stats