Rheinische Hirschen zieht's ins Ländle

Donnerstag, 25. August 2011
Jost Köllner (li) und Philipp Keller von den Kölner Hirschen expandieren
Jost Köllner (li) und Philipp Keller von den Kölner Hirschen expandieren


Zum goldenen Hirschen Köln wird ab Oktober in Stuttgart auf Kundenjagd gehen. Deren geschäftsführender Gesellschafter Jost Köllner, der die rheinische Werbeagentur seit 2006 zusammen mit Philipp Keller leitet, bestätigt damit, worüber seit längerem spekuliert wird. Die Kölner Hirschen werden expandieren und den Schritt nach Stuttgart wagen. Sofern die Handwerker im Zeitplan bleiben, wird dann die erste Niederlassung der Kölner Agentur im Herzen der Stuttgarter City ihre Pforten öffnen. Wie bei der Kölner Mutter wird es auch in Stuttgart eine Doppelspitze geben, die "aus zwei schwäbischen Berliner Hirschen besteht", worauf Köllner großen Wert legt. Gemeint sind der Werbestratege Henrik Bunzendahl und der Konzeptioner Wolfgang Voggel, die von der Spree zurück in ihre Heimat ziehen werden. Zu dem Startteam gehören fünf Mitarbeiter, aber bis Ende nächsten Jahres sollen es schon 20 bis 25 Mitarbeiter sein.

In Stuttgart warten auf sie bereits zwei Kunden. Zum einen das Land Baden-Württemberg, das bislang mit der Kampagne "Wir können alles außer hochdeutsch" von Scholz und Friends für die Wirtschaftsregion warb und die Landesbank Baden-Württemberg. Beide haben sich ein Stuttgarter Hirschen-Büro gewünscht, "aber das war kein Killer-Kriterium", wie Köllner betont. Die Etats hätten sie auch so gewonnen. Die ersten Gespräche mit weiteren potenziellen Neukunden laufen bereits. ejej
Meist gelesen
stats