Rekordbeteiligung beim ADC

Donnerstag, 06. Februar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Rekordbeteiligung ADC Art Directors Club Tempelhof


Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) verzeichnet eine Rekordbeteiligung für den ADC Wettbewerb 2003. Die Zahl der eingesandten Arbeiten ist gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent auf rund 7000 gestiegen. Für den Kreativclub ist dies ein deutliches Bekenntnis der Branche für die Notwendigkeit des kreativen Wettstreits trotz und gerade aufgrund der Werbekrise. Einen Boom erlebten vor allem die Disziplinen jenseits der klassischen Werbung: So wurden in der Kategorie Fotografie 536 Exponate und damit 49 Prozent mehr als im Vorjahr eingereicht. Der Bereich Kunst- und Kulturplakete erlebte einen Zuwachs von 164 Prozent. In der Kategorie Kunst- und Kulturplakate waren es sogar 182 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. In den neuen Disziplinen Kommunikation im Raum und Dialogmarketing verzeichnet der ADC 187 beziehungsweise 333 Einsendungen. Die rund 7000 Exponate werden vom 14. bis 17. März 2003 im Congress & Event Center Tempelhof Airport ausgestellt. Die Prämierung der besten Arbeiten findet am 15. März im Berliner Tempodrom statt.
Meist gelesen
stats