Reinhard Springer meldet sich als Manager-Coach zurück

Donnerstag, 29. März 2007
Reinhard Springer gibt sein Wissen als Berater weiter
Reinhard Springer gibt sein Wissen als Berater weiter

Nach seinem Abschied aus der Agentur- und Marketingbranche vor ziemlich genau einem Jahr meldet sich Reinhard Springer in einem anderem Geschäftsfeld zurück. Der Gründer von Springer &Jacoby will sich künftig verstärkt als persönlicher Coach für Führungskräfte aus dem Topmanagement betätigen. "Ich möchte mich auf das konzentrieren, was mir immer am meisten Spaß gemacht hat: Menschen Inspiration und Motivation zu geben", erklärt der ehemalige Agenturchef. Als organisatorischer Rahmen für sein Coaching-Engagement dient die Firma Reinhards Mission Lounge, die ihren Sitz wie das Vorgängerkonstrukt Reinhards Mission Center ebenfalls in der Hamburger ABC-Straße hat.

Zu dem Angebot gehören neben persönlichen Gesprächen und Trainingseinheiten auch Workshops, bei denen Gruppen zusammenkommen können. Erste Projekte laufen laut Springer bereits auf Hochtouren.

Die Kosmetikmarke Drunken Cockatoo, die Springer 2005 zusammen mit der Drogeriekette DM auf den Markt gebracht hatte, gehört mittlerweile Dirk Bichels. Er bemüht sich derzeit um Handelslistungen im Ausland. mam

Meist gelesen
stats