Regeländerungen bei den Cannes Lions

Freitag, 30. Januar 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Regeländerung Königskategorie Nick Brien


Der Titanium Löwe bekommt Nachwuchs. Erstmals vergeben die Cannes Lions in der Königskategorie Titanium and Integrated nicht nur einen einzelnen Award, sondern zeichnen die Arbeiten mit Gold, Silber und Bronze aus. Auch in den Kategorien Media, Direct und Promo gibt es in diesem Jahr einige Veränderungen. In Zusammenarbeit mit dem Jurypräsidenten Nick Brien, CEO bei Mediabrands, und anderen Vertretern aus Mediaagenturen haben die Veranstalter die Wettbewerbssparte überarbeitet. So werden die Einreichungen 2009 zu jeweils 35 Prozent nach Einsicht, Strategie und Idee sowie nach Ergebnissen und Effektivität bewertet. Die kreative Exekution fließt zu 30 Prozent in die Platzierung der Arbeiten ein. Anders als bisher ist zudem die Angabe der verantwortlichen Mediaagentur Pflicht, unabhängig davon, wer die Arbeit einreicht. Darüber hinaus wurden die Unterkategorien Wettbewerbsbereichs Media überarbeitet. Die aktuelle Auflistung finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den Kategorien sowie Deadlines und Einreichtipps gibt es auf der Homepage der Cannes Lions. Die 56. Ausgabe des internationalen Werbefestivals findet vom 21. bis 27. Juni statt. jf
Meist gelesen
stats