Red Cell zeigt, wo die Malteser-Spendengelder ankommen

Mittwoch, 13. Mai 2009
-
-

Die Düsseldorfer Agentur Red Cell hat für den Malteser Hilfsdienst eine Kampagne entwickelt, die mit Anzeigen, Plakaten, TV- und Radiospots, Online sowie über Dialog- und PR-Maßnahmen umgesetzt werden soll. Der Start der bundesweit geplanten Maßnahmen erfolgt im vierten Quartal 2009 in den Diözesen Berlin und München. Das Konzept ist auf die lokalen Begebenheiten zugeschnitten und richtet die Aufmerksamkeit der potenziellen Spender auf Projekte, die in ihrem direkten Umfeld von dem Hilfsdienst unterstützt werden. Um die Aufgabe für die Malteser, die nicht kirchlich gesponsert, sondern allein mit Spenden finanziert werden, hatten sich zehn weitere Agenturen bemüht. Der bei Red-Cell in das Projekt involvierte Geschäftsleiter Christian Vorfahr ist für den bundesweiten Rollout der Kampagne in Gesprächen mit möglichen Medienpartnern "und für weitere Anfragen noch offen". si
Meist gelesen
stats