Red Cell holt weiteren Etat von Reemtsma

Donnerstag, 22. März 2012
Motiv für Fairwind von Red Cell
Motiv für Fairwind von Red Cell

Die Düsseldorfer Agentur Red Cell kann das Geschäft mit dem Kunden Reemtsma ausbauen. Das Team um die drei Geschäftsführer Siegbert Bartusek, Stefan Hüttemeister und Harald Haas hat von dem Tabakkonzern den Etat für die neue Stopftabak-Marke Fairwind erhalten, die in der nächsten Woche in die Läden kommt. Fairwind ist die zweite Marke aus dem Haus Reemtsma, für die Red Cell tätig ist. Bislang arbeitet die Agentur für Route 66. Hier hat sie im vorigen Jahr den Gesamtetat übernommen, nachdem sie zuvor für den Below-the-Line-Bereich zuständig war. Für Fairwind haben die Kreativen das Key Visual entwickelt. Zudem sind sie für den gesamten Kommunikationsauftritt und sämtliche Werbemittel verantwortlich, die im Einzelhandel zum Einsatz kommen. Die Marke ist als preisgünstige Alternative im Segment Stopftabak positioniert.

Red Cell gehört zur britischen Werbeholding WPP. Die Agentur wurde 1972 unter dem Namen Hildmann, Simon, Rempen & Schmitz gegründet und beschäftigt heute rund 70 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen Bertelsmann, Campari und Roland Rechtsschutz. mam
Meist gelesen
stats