Recma-Report 2002: Starcom Media Vest ist größtes Medianetwork

Mittwoch, 30. April 2003

Das unabhängige Recma-Institut in Paris zieht für die internationalen Medianetworks eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2002. Dem aktuellen Recma-Report zufolge stieg das globale Mediavolumen im vergangenen Jahr um 4,4 Prozent auf nunmehr 157,95 Milliarden US-Dollar. Mit einem betreuten Etatvolumen von 18,4 Milliarden Dollar avancierte Starcom Media Vest zum größten Medianetwork der Welt und kommt nun auf einen Marktanteil von 11,65 Prozent.

Die Starcom-Media-Vest-Mutter Publicis konnte die Spitzenposition im Ranking der größten Mediaholdings verteidigen. Ihre Mediatöchter Starcom Media Vest und Zenith Optimedia betreuten zusammen ein Streuvolumen in Höhe von 34,55 Milliarden Dollar. Mit einem Marktanteil von rund 22 Prozent dominierten die Publicis-Agenturen damit mehr als ein Fünftel des globalen Mediavolumens.

Nummer zwei im Ranking der größten Medianetworks ist nun Mindshare vor OMD. Initiative Media, der Spitzenreiter des Vorjahres, ist dagegen nach Etatverlusten von Disney und Gateway Computer auf Platz 4 zurückgefallen. ejej
Mehr dazu lesen Sie in HORIZONT, Ausgabe 18/2003 vom 1. Mai 2003.

Grafik: Die größten Medianetworks 2002 weltweit
Meist gelesen
stats