Reckitt-Benckiser vergibt globalen Werbeetat an Euro RSCG und J. Walter Thompson

Dienstag, 16. April 2002

Der US-Reinigungsmittelhersteller Reckitt-Benckiser hat sein globales Werbebudget an zwei Agenturen vergeben. Gewinner des insgesamt 490 Millionen Euro schweren Etats sind Euro RSCG Worldwide sowie J. Walter Thompson. Dabei wird Euro RSCG London als Leadagentur insgesamt drei von fünf Produktkategorien betreuen, darunter die Sparten Fabric Care, Dishwashing und Home Care Prducts.

In Deutschland wird Euro RSCG Thomsen Röhle in Düsseldorf für Marken wie beispielsweise Calgon, Woolite oder Airwick zuständig sein. Der zweite Gewinner, J. Walter Thompson in London, sicherte sich die Kategorien Surface Care und Health & Personal Care mit Marken wie Sagrotan, Veet oder Kukident.

Reckitt-Benckiser hatte sich Ende vergangenen Jahres von McCann-Erickson getrennt, die zuvor einen Großteil des internationalen Geschäfts betreut hatte. Grund für die Trennung waren Kundenkonflikte innerhalb der McCann-Holding Interpublic, da die Interpublic-Agentur FCB Worldwide für den Konkurrenten SC Johnson arbeitete (Horizont 1/2/2002). Reckitt-Benckiser erzielte 2001 Umsätze in Höhe von rund 5,5 Milliarden Euro und ist in 60 Ländern vertreten. Seine Produkte werden in 180 Ländern verkauft.
Meist gelesen
stats