"Raus mit der Sprache. Rein ins Leben": Sido und Arthur Abraham als Integrationsbeauftrage

Mittwoch, 20. Oktober 2010
-
-

Boxer Arthur Abraham, Niedersachsens Familienministerin Aygül Özkan, Rapper Sido – sie sind Beispiele für gelungene Integration und Teil von "Raus mit der Sprache. Rein ins Leben". Die Kampagne für die Deutschlandstiftung Integration (DSI) geht jetzt mit elf neuen Anzeigenmotiven in die zweite Runde. DDB Berlin hat die Kampagne entwickelt, die auch vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) unterstützt wird. Die Prominenten, die ihre schwarz-rot-goldenen Zungen herausstrecken, werden auf Plakaten und in reichweitenstarken Printtiteln zu sehen sein. Ziel der Kampagne ist es, die Bedeutung der Sprache als wichtigsten Faktor für funktionierende Integration in den Vordergrund zu stellen und junge Menschen zum Deutschlernen anzuregen.

"Integration ist ein hochkomplexes und zudem sehr aktuelles Thema. Die Idee hinter der Kampagne jedoch ist ganz einfach - und darum ist sie auch so gut. Alle gezeigten Persönlichkeiten haben einen Migrationshintergrund und sind perfekte Beispiele dafür, dass die Fähigkeit, sich auszudrücken und verständlich zu machen, ein wesentlicher Schlüssel für erfolgreiche Integration und damit auch Erfolg im Allgemeinen ist", erklärt Eric Schoeffler, Kreativchef von DDB.

Der erste Flight der Kampagne startete bereits im Frühjahr 2010, prominente Gesichter waren unter anderem Moderatorin Collien Fernandes, Culcha-Candela-Mitglied Larsito und Art-Director Leila El-Kayem. Fotografiert wurden alle bisher erschienenen Motive von Murat Aslan. sw
Meist gelesen
stats