Rapp Collins/Direct Friends holt Commerzbank-Etat

Donnerstag, 29. Januar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Commerzbank Rapp Pitch


Die Hamburger Agentur Rapp Collins/Direct Friends hat sich im Pitch um einen Etat der Commerzbank gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt. Aufgabe der Agentur ist es, die Einführung eines neuen Produkts im B-to-B-Bereich zu begleiten. Der Auftritt umfasst Anzeigen, Mailings, Broschüren, Presseveranstaltungen und Eventmarketing.

Rapp Collins/Direct Friends arbeitet bereits für die Commerzbank-Tochter Comdirekt. Für das abgelaufene Geschäftsjahr meldet die Agentur stabile Umsätze und ein verbessertes Ergebnis. 2002 erwirtschaftete die DDB-Tochter einen Umsatz von 14,4 Millionen Euro. Derzeit beschäftigen die Hamburger eigenen Angeben zufolge mehr als 150 Mitarbeiter. mam
Meist gelesen
stats