Rapp Collins/Direct Friends holt Commerzbank-Etat

Donnerstag, 29. Januar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Commerzbank Rapp Pitch


Die Hamburger Agentur Rapp Collins/Direct Friends hat sich im Pitch um einen Etat der Commerzbank gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt. Aufgabe der Agentur ist es, die Einführung eines neuen Produkts im B-to-B-Bereich zu begleiten. Der Auftritt umfasst Anzeigen, Mailings, Broschüren, Presseveranstaltungen und Eventmarketing.

Rapp Collins/Direct Friends arbeitet bereits für die Commerzbank-Tochter Comdirekt. Für das abgelaufene Geschäftsjahr meldet die Agentur stabile Umsätze und ein verbessertes Ergebnis. 2002 erwirtschaftete die DDB-Tochter einen Umsatz von 14,4 Millionen Euro. Derzeit beschäftigen die Hamburger eigenen Angeben zufolge mehr als 150 Mitarbeiter. mam
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats