Rapp Collins/Direct Friends gewinnt Europaetat von Adobe

Donnerstag, 11. April 2002

Die Hamburger Dialogagentur Rapp Collins/Direct Friends hat den amerikanischen Softwarehersteller Adobe als Neukunden gewonnen. Die Agentur übernimmt künftig das europäische Direktmarketing und das E-Mail-Marketing des Unternehmens. Rapp Collins/Direct Friends ist als internationale Leadagentur für die Steuerung der Below-the-Line-Kommunikation in 12 europäischen Ländern zuständig.

Neu auf der Kundenliste der Hamburger ist auch der Hamburger Verkehrsverbund und Cyberport, ein Versender für Technik- und Lifestyleprodukte in Dresden. Außerdem will der Online-Broker Comdirect die Zusammenarbeit mit den Rapp Collins-Werbern ausbauen, nachdem man im vergangenen Jahr bereits projektweise zusammengearbeitet hatte.
Meist gelesen
stats