Rapp Collins positioniert sich neu

Montag, 02. Februar 2009
Aus Rapp Collins wird Rapp Germany
Aus Rapp Collins wird Rapp Germany

Rapp Collins Deutschland benennt sich um. Die Dialogmarketing-Agentur heißt künftig Rapp Germany. Die Hamburger wolllen damit "die internationale Vernetzung und die Expertise für datengestützte Marketinglösungen weiter ausbauen". Außerdem soll die systematische Entwicklung von einer klassischen Dialogmarketing-Agentur zu einem Spezialisten für Multichannel-Lösungen verdeutlicht werden. "Der Schwerpunkt von Rapp Germany liegt auf datengestützter Multichannel-Kommunikation", erklärt Geschäftsführer Philipp Schilling. Der Hauptgrund für den Namenswechsel dürfte aber darin liegen, dass der internationale Mutterkonzern das Wort Collins aus dem Unternehmensnamen gestrichen hat. "Durch die global einheitliche Positionierung bindet sich Rapp Germany noch stärker an das internationale Netz und kann so auf nationale Experten zurückgreifen", sagt Schilling. In diesem Sinne werden die Ressourcen der weltweit verstreuten Dependancen enger miteinander verknüpft.

Im Rahmen des Rebranding soll auch die Handelskompetenz der Agentur stärker in den Fokus rücken. Unter dem Namen Rapp Retail wird künftig das Know-how in der Versand- und Handelskommunikation gebündelt. brö
Meist gelesen
stats