Ranking: Vok Dams bleibt die Nummer 1 der Eventagenturen / Experten rechnen mit Konsolidierung

Mittwoch, 05. Mai 2010
Colja Dams liegt mit seiner Agentur wieder auf Position 1
Colja Dams liegt mit seiner Agentur wieder auf Position 1
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eventagentur Vok Ranking Honorarvolumen Umsatz Konsolidierung


Die Wuppertaler Agentur Vok Dams führt erneut die Rangliste der größten Eventagenturen an. Zwar hat die Firma 2009 rund 4 Prozent ihres Umsatzes eingebüßt, mit einem Honorarvolumen von 21,1 Millionen Euro hat sie aber weiterhin deutlichen Vorsprung vor der Nummer 2 Avantgarde. Die Münchner Agentur konnte im Bereich Live-Kommunikation um 30 Prozent auf einen Honorarumsatz von 14,2 Millionen Euro zulegen. Abgerutscht sind Agenturen wie Kogag, Marbet und Uniplan. Insgesamt haben die Eventagenturen ein hartes Jahr hinter sich: Budgetstreichungen, Projektveschiebungen, hoher Kostendruck - die Veranstaltungsprofis stehen vor den gleichen Problemen wie andere Kommunikationsdisziplinen. Das Ranking zeigt dennoch eine extrem uneinheitliche Entwicklung: Umsatzverlusten von mehr als 65 Prozent (Uniplan) stehen Zuwachsraten von über 90 Prozent gegenüber (MCI). Wie sich eine Agentur entwickelt hat, hängt mehr denn je von ihrer individuellen Kundenstruktur und ihrem Leistungskatalog ab. Wer viele Auftraggeber aus dem Automobil- oder Finanzbereich hat, musste 2009 sicher größere Budgetstreichungen hinnehmen als Agenturen, die Unternehmen aus der Pharma- oder IT-Branche betreuen.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Alle Hintergründe und das Ranking der Top 30 Eventagenturen mit allen Agenturdaten finden Sie in HORIZONT-Ausgabe 18/2010 vom 6. Mai. Das Top-30-Ranking mit Umsatzzahlen gibt es auch auf HORIZONTstats.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Der Trend, dass der Druck auf die Margen immer höher wird, gilt auch für die Eventagenturen. Einige Anbieter dürften im vergangenen Jahr so gut wie kein Geld verdient haben. Hier und da ist sogar von roten Zahlen die Rede. So rechnen Experten damit, dass es 2010 zu mehreren Insolvenzen und Fusionen kommen wird. Mit größeren reinen Eventbudgets rechnen die wenigsten Experten. Als Wachstumsfeld gilt dagegen die Verknüpfung von Live-Kommunikation mit Online- und Digital-Maßnahmen. mam

Die Top 10 Event-Agenturen 2009

Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!
Meist gelesen
stats