Ramses-Shortlist steht fest / Beste Chancen für Grabarz & Partner

Mittwoch, 19. Januar 2011
Verleiht den Award zum 16. Mal: Radiovermarkter RMS
Verleiht den Award zum 16. Mal: Radiovermarkter RMS

Am 24. Februar verleiht die Radiovermarktungsgesellschaft RMS zum 16. Mal den Kreativpreis Ramses. Dieses Jahr zeigt sich die Jury von ihrer strengen Seite: Von den 358 eingereichten Hörfunkspots schafften es nur 17 in die nächste Runde. Davon entfallen neun auf die Hauptkategorien „Best Audio Brand" und „Best Audio Idea". Die restlichen acht sind der Kategorie „Best Audio Talent" zuzuordnen und wurden im Rahmen der Ramses-Texterworkshops entwickelt. Außerdem vergibt die RMS wie im vorigen Jahr einen Award im Bereich „Best Audio Success" für diejenige Radiokampagne, die nachweislich die größte Wirkung erzielt hat. Größte Hoffnungen auf einen Award in Gold, Silber oder Bronze kann sich die Hamburger Agentur Grabarz & Partner machen, die dreimal auf der Shortlist vertreten ist. Je einmal nominiert sind die Agenturen Hello, Kemper Trautmann, Serviceplan, Leagas Delaney, Lukas Lindemann Rosinski und Ogilvy. Auf der Ramses Gala vergeben die Laudatoren Hans Albers, Kreativchef von DDB Tribal in Hamburg, Michael Trautmann, Geschäftsführer von Kemper Trautmann in Hamburg, und Stephan Zilges, Managing Director von Saatchi & Saatchi in Düsseldorf, je einen Ramses in Gold, Silber und Bronze. Allen Goldspots sponsert die RMS die englische Übersetzung und Produktion zur Einreichung beim International Advertising Festival in Cannes.

Die Ramses Shortlist 2011 (Zum Vergrößern bitte anklicken)
Die Ramses Shortlist 2011 (Zum Vergrößern bitte anklicken)
RAMSES_Shortlist_2011_neu.pdfShortlist als PDF-Dokument zum Download

Nachdem die Preisverleihung in den vergangenen Jahren stets in Hamburg veranstaltet wurde, findet sie dieses Jahr erstmals in Düsseldorf statt. Die besten Ideen des vergangenen Radiojahres werden im im Rahmen einer feierlichen Gala im Lofthaus gefeiert. Durch den Abend führt Moderator Matthias Opdenhövel. Top-Act der diesjährigen Preisverleihung sind die Söhne Mannheims. Zuvor präsentieren The Drapers unter anderem ihren Sommerhit "We no speak Americano". Stenekoch Karlheinz Hauser wird die Gäste kulinarisch verwöhnen. Alle nominierten Spots können Sie sich auf Ramses-Award.de anhören. bu
Meist gelesen
stats