RPM erweitert Geschäft mit Procter & Gamble

Freitag, 24. Oktober 2008

Die Berliner Agentur RPM - Revolutions per Minute kann mit Pampers die vierte P&G-Marke auf ihre Referenzliste setzen. RPM steuert die gemeinsame Initiative von Pampers und Unicef "1 Packung = 1 Impfdosis" und betreut die damit verbundene PR-Arbeit. Mit dem Projekt soll die Infektionskrankheit Tetanus bei Neugeborenen bekämpft werden. An ihren Folgen sterben vor allem in den Entwicklungsländern jedes Jahr immer noch mehr als 140.000 Babys und 30.000 Mütter. Neben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland koordiniert RPM das Projekt auch in Österreich und der Schweiz sowie die Zusammenarbeit mit prominenten Projektbotschaftern wie US-Schauspielerin Salma Hayek und Top-Model Nadja Auermann.

RPM arbeitet außer für die P&G-Marken Pampers, Wellaflex, Wellaflex Men und Shockwaves unter anderem für Fiat, Dmpari Deutschland Adidas und den Stromanbieter Clevergy. si
Meist gelesen
stats