Publicis verzeichnet Umsatzplus

Donnerstag, 03. November 2005

Die französische Werbeholding Publicis hat im 3. Quartal 2005 einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat die Gruppe damit 7,4 Prozent zugelegt, was größtenteils auf positive Wechselkurs-Effekte zurückgeführt wird. Außerdem verzeichnet Publicis ein organisches Wachstum von 6,2 Prozent und übertrifft damit bereits jetzt die eigene Pognose, bis Ende des Jahres mindestens 6 Prozent zuzulegen. Dazu hat vor allem das Geschäft in Nordamerika, Lateinamerika und Asien beigetragen. Das Neugeschäft von Publicis beläuft sich im 3. Quartal auf einen Gesamtnettowert von 1,7 Milliarden Euro. In den vergangenen Monaten hat die Gruppe unter anderem Etats von L'Oréal CPD (Europa), Richemont (Europa und USA), Fidelity Investment (Asien) und Gillette (weltweit) gewonnen. bu

Meist gelesen
stats