Publicis verstärkt Engagement im Orient

Freitag, 23. Juli 1999

Nachdem das Pubilcis-Network seine Einkaufsaktivitäten in den USA abgeschlossen hat, wird es nun verstärkt im Orient aktiv. Die Publicis-Gruppe in Paris ist bei Pulbi-Graphics, einem der größten Networks im Mittleren Osten, eingestiegen. Damit besitzt Publicis den Hauptanteil an der viertgrößten Agentur-Gruppe der Region, mit Büros in Dubai, Kuwait, Abu-Dhabi, Bahrein, dem Libanon, Saudi-Arabien, Jordanien, Ägypten, Syrien und der Türkei. Als Kunden stehen unter anderem Burger King, Henkel, L'Oréal, Nestlé, Red Bull sowie Seiko und Sharp auf der Liste des Networks. 1998 konnte Publi-Graphics ein Crossincome von 20,5 Millionen Dollar und Billings in Höhe von mehr als 136 Millionen Dollar verbuchen. Bislang war die Publicis-Gruppe im Mittleren Osten durch Publicis Ariely und AB Data in Israel präsent. McCann-Erickson ist in der Region mit einer Beteiligung von 49 Prozent an der größten Agentur des mittleren Ostens, Promoseven, beteiligt.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats