Publicis verstärkt Engagement im Orient

Freitag, 23. Juli 1999

Nachdem das Pubilcis-Network seine Einkaufsaktivitäten in den USA abgeschlossen hat, wird es nun verstärkt im Orient aktiv. Die Publicis-Gruppe in Paris ist bei Pulbi-Graphics, einem der größten Networks im Mittleren Osten, eingestiegen. Damit besitzt Publicis den Hauptanteil an der viertgrößten Agentur-Gruppe der Region, mit Büros in Dubai, Kuwait, Abu-Dhabi, Bahrein, dem Libanon, Saudi-Arabien, Jordanien, Ägypten, Syrien und der Türkei. Als Kunden stehen unter anderem Burger King, Henkel, L'Oréal, Nestlé, Red Bull sowie Seiko und Sharp auf der Liste des Networks. 1998 konnte Publi-Graphics ein Crossincome von 20,5 Millionen Dollar und Billings in Höhe von mehr als 136 Millionen Dollar verbuchen. Bislang war die Publicis-Gruppe im Mittleren Osten durch Publicis Ariely und AB Data in Israel präsent. McCann-Erickson ist in der Region mit einer Beteiligung von 49 Prozent an der größten Agentur des mittleren Ostens, Promoseven, beteiligt.
Meist gelesen
stats