Publicis und Maggi machen Appetit auf Halloween

Freitag, 30. Oktober 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Maggi Publicis Groupe S.A. Halloween Hamburg Neele Vollmar


Rechzeitig zum bevorstehenden Halloween-Wochenende hat die Frankfurter Agentur Publicis für ihren Kunden Maggi ein Grusel-Commercial entwickelt. Der Film zeigt ein kleines Mädchen, das sich zur Geisterstunde fürchtet und wie ein kleines Nachtgespenst durch das verlassene Haus "spukt". Plötzlich ertönt ein schriller Schrei. Die Kleine hat die Küche erreicht und festgestellt, dass ihr Bruder die Maggi Gespenstersuppe alleine aufgegessen hat. Grimmig sinnt sie auf Rache - in bester Gruselfilmmanier blickt sie bleich und nur mit weißem Nachthemd bekleidet in die Kamera und schwört: "Das zahl ich ihm heim!", während sich ihr Bruder unschuldig in sein Kissen kuschelt.

Das ungewöhnliche Maggi-Commercial, das fast gänzlich ohne Licht auskommt, ist nur an diesem Wochenende im TV zu sehen. Außerdem wird es im Internet als Viral-Clip eingesetzt. Produziert wurde der Spot von Telemaz in Hamburg unter der Regie von Neele Vollmar. bu
Meist gelesen
stats