Publicis motiviert Berliner Bürger zum Volksentscheid

Donnerstag, 19. März 2009
Geplantes Transparent am Brandenburger Tor
Geplantes Transparent am Brandenburger Tor

Publicis in Frankfurt hat sich den Etat für eine Aktivierungskampagne zum Volksentscheid "Pro Reli" in Berlin gesichert. Die Maßnahmen umfassen Direktmarketing, Online sowie klassischen Werbung und werden von der neu gegründeten Publicis-Unit Public Communication und CSR betreut. Unter dem Motto "Gleiche Freiheit für Berlin" sollen die Bürger zur Teilnahme am Volksentscheid am 26. April motiviert werden. Berlin ist das einzige Bundesland, in dem die Regierung Ethik als Pflichtfach für alle Schüler eingeführt hat. Religionsunterricht wird angeboten, kann aber nur zusätzlich belegt werden. Die Initiatoren des Volksentscheides wollen jetzt erreichen, dass Schüler in den Klassenstufen 7 bis 10 zwischen Ethik und Religion wählen können.

Zu sehen ist die Kampagne unter anderem als Transparent am Berliner Alexanderplatz und am Brandenburger Tor. Darüber hinaus entwickelte Publicis zusammen mit P-Mod in Düsseldorf eine Website, auf der Internetnutzer ihr "Licht der Freiheit" anzünden können. jf
Meist gelesen
stats